Montag, 27. Dezember 2010

Experimente...

Ich denke mir immer, ohne Experimente gäbe es keinen Fortschritt...nun gut, dass die meisten meiner Experimente schon vorhersehbar in die Hose gehen, ist eine andere Geschichte...
Jedenfalls lachte mich heute in der Küche eine mehr als überreife Sharonfrucht an, die ich nicht mehr essen wollte.
Da sie eine sehr schöne orangene Farbe hat und dazu noch viel Carotin enthält, kam mir gleich der Gedanke, sie in eine Seife zu packen.



Kurzerhand wurde das gute Stück püriert und zur Seite gestellt. Zeitgleich fiel mir auch noch ein Ansatz Ringelblumen mit Aprikosenkernöl in die Hände, der auch noch auf seine Verseifung wartete - gleich 2 orangefarbene Rohstoffe, ein Wink des Schicksals, ein Experiment zu starten.
Folgendes kam also zusammen:
125g Aprikosenkernöl (Ringelblume)
125g Kokosnußöl
125g Palmöl
125g Reiskeimöl

1 pürierte Sharonfrucht

Erst lief alles sehr gut, Formen hatte ich schon zur Seite gestellt und einen passenden Duft ebenfalls ausgesucht.
Kaum aber kam die Sharonfrucht zu dem bis dahin leicht orangenen Seifenleim, ging ein wahres Farbfeuerwerk los: Zuerst wurde alles dunkelblau, dann fast schwarz und zu guter Letzt dunkelgrün!


Ich hatte nicht wirklich erwartet, dass die Frucht ihre Farbe in der Seife behält, aber einen solchen Wandel hatte ich auch nicht erwartet.
Zudem dickte die Masse noch extrem an und wurde durch den Fruchtzucker furchtbar heiß.
Mein geplanter Duft passte dann irgendwie so gar nicht mehr und ich habe kurzerhand umgesattelt und Patchouli-Vanille von Sensory Perfection hinzugegeben.
In die Einzelformen mußte der Leim dann mit dem Spachtel, anders ging gar nichts mehr.
Ein Hoch auf Experimente! Wie wäre es langweilig, wenn alles immer so läuft wie man denkt...
Das ist das Endergebnis...ein sehr orangestichiges Braun...


Kommentare:

  1. Klar, Bild kommt nach;)
    Morgen Abend lade ich die Bilder von der Kamera...da sieht man zumindest die Farbe der Frucht und die Farbe des Seifenleims...ist schon ein ziemlicher Schock!
    Aber morgen kommt dann auch die Seife aus dem Tiefkühler...schau'n wir mal!

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das klingt wirklich spannend. Bin auf die Fotos sehr gespannt!

    AntwortenLöschen
  3. bin schon gespannt auf fotos.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  4. Wahhhh! Das ist ja eine irre Metamorpose!
    Bin gespannt wie sie sich wäscht. Berichtest du?

    Für meinen Putzseifentopf ist die definitiv zu schade - ich kenn dich ja ;-)

    AntwortenLöschen