Freitag, 19. November 2010

Pilierte Seife - Teil 2

So, gerade habe ich den nächsten Schritt in meiner Feinverseifungsaktion gemacht:
Die Seifenkrümmel sind in einen großen Topf gewandert und dann kamen ca. 50 ml Öl dazu. Eine Mischung aus Jojobaöl, Arganöl und Nachtkerzenöl mit ca. 2 ml Hamamelisextrakt. Noch dazu gegeben habe ich auch 5 TL Schafsmilchpulver, alles gut vermischt und dann langsam warme Schafsmilch dazu...in etwa 150 ml Flüssigkeit.
Dann mußte ich erst mal eine ganze Weile kneten bis es die Konsistenz von Plätzchenteig bekam; das dauerte so ca. 15 Minuten. Zu guter Letzt gab's noch eine neue Beduftung mit PÖ Italian Bisquit & Orangenhain - jetzt roch's wirklich im ganzen Haus nach Weihnachtsbäckerei!




Der fertige Seifenteig kam nun ab in Milkyway Molds - Celtic Hearts, Chinesische Münzen und meine ägyptischen Liebliengsformen. Jetzt ist alles in der Tiefkühltruhe und ich bin echt gespannt, ob die Seifen vorzeigbar werden.
Eins kann ich Euch nur sagen - sie werden unglaublich cremig schäumen, denn dass habe ich gerade schon gemerkt, als ich mir die Reste von den Händen gewaschen habe;)

Kommentare:

  1. Wow, ich bin fasziniert was Du da so alles rein gemacht hast, toll hört sich das an. Gleich am Wochenende will ich das auch mal wieder versuchen, diesmal auch mit alten Seifenschnipseln, die hab ich in Massen. Wieviel Seifenschnipsel hast Du denn auf Deine Menge Flüssigkeit genommen? Habe vorhin Duschpeeling gemacht und da habe ich 100g Schnipsel, 400gr. Wasser und 400 gr. Öle hinzu und das wird dann ja cremig, nicht hart das es in Form bleiben würde. Mit der hälfte müßte es dann doch machbar sein oder?
    Habe auch noch TK Ziegenmilch die könnte ich dafür super verwenden. Bin schon gespannt was Du so meinst.
    Lieber Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Susanne,

    ich habe meine Schnipsel leider nicht gewogen, aber ich denke, es werden so 700-800g gewesen sein.
    Die Menge der Flüssigkeit hängt sehr von der Trockenheit bzw. Feuchtigkeit der Seifenschnipsel ab. Aber ich denke. wenn Du Dir festen Mürbeteig vorstellst und so lange Flüssigkeit zugibst, bis Dein Teig diese Konsistenz hat, dann sollte das klappen!
    Ich habe meine Seifchen schon ausgeformt und bin ganz zufrieden. Bilder folgen!
    Gruß,
    Dana

    AntwortenLöschen
  3. Also ich glaube ich gehe nun mal hoch und schau was ich da hin bekomme, denn Schnipsel hab ich ja genug auf Lager. Werde bloggen was geworden ist.
    Denkeschön für Deine Antwort und schönen Samstagabend.
    Lieber Gruß
    Susanne

    AntwortenLöschen