Samstag, 27. November 2010

Ingwerseife mit Schafsmilchjoghurt

Diesmal nicht aus alt mach neu, sondern endlich mal 'was Neues:
Eine Seife mit frischen, geriebenen Ingwer, Ingwerauszug in Mandelöl und ÄÖ Ingwer-Limette.

Ich war mir über die Dosierung des Ingwers wirklich etwas unsicher, da er ja doch sehr durchblutungsfördernd ist, aber nach ein paar Tipps aus dem NSF habe ich mich doch getraut.
Eine ganz kleine Knolle Ingwer gab's im Biosupermarkt, ebenso wie Schafsmilchjoghurt. Gerieben blieben von der Knolle 2 volle Eßlöffel übrig.

Die kamen in das Mandelöl für die Seife und wurden auf dem Herd ganz leicht erhitzt und durften ein paar Stunden vor sich hin ziehen. Ich muss ja gestehen, dass ich vorher noch nie frischen Ingwer in der Hand hatte...Mann, das riecht ja sooo super! Ich habe die ganze Zeit an dem Öl geschnuppert...naja, Duftjunkie halt;)

In der Zwischenzeit hatte ich schon mal die Lauge angerührt und die Fette geschmolzen, damit alles schön abkühlt.
Das Mandelöl habe ich abgeseiht, zu den anderen Fetten gegeben, dann einen EL vom frischen Ingwer dazu und noch mal püriert.
Dann fix die Lauge dazu und erst mit der Hand, dann mit dem Pürierstab gerührt. Die Mischung blieb lange sehr flüssig und als sie endlich ins Puddigstadium kam, habe ich ein Becherchen Schafsmilchjoghurt dazu gerührt, erst als alles langsam fest wurde, kam die ÄÖ Mischung dazu.

Es war überhaupt kein Problem den Leim in aller Ruhe in meine Holzblockform zu geben...ich bin gar nicht gewöhnt, dass ich so lange Zeit habe, bei PÖs muß immer alles so schnell gehen:)



Einen kleinen Rest Leim habe ich übrig behalten und mit dem Rest des Ingwers gemischt - quasi als Extremversion der Seife...mit dem ultimativen Ingwerkick!

Von diesem "Super-Ingwerleim" hatte ich auch wieder einen kleinen Rest in der Schüssel, den ich dann in einem Anfall noch als Topping auf die Seife gegeben hat...ganz in der Spitze ist sie jetzt etwas dunkler, wo mehr Ingwerkrümel sind.

Apropos "Spitze"...ich wollte auch mal so eine Seife mit Berg machen, deshalb saß ich eine ganze Zeit lang mit einem Kuchenspachtel vor meiner Seife, um ja den richtigen Zeitpunkt abzupassen, einen Berg zu formen. Ich glaube, man braucht dazu viiieeeellll Übung, denn immer wenn ich mit dem Schneebesen in der Spitze des Berges noch ein paar "Wellen" schlagen wollte, habe ich mir meinen Berg wieder kaputt gemacht...habe mich dann irgendwann mit einem Hügel begnügt...

Weges des Joghurt wollte ich eigentlich verhindern, dass die Seife gelt, aber da die Holzform so gut isoliert, ist es echt schwierig. Eine Kühltruhe haben wir nicht, also kam die frische Seife vor die Verandatür...nach einer Stunde bei null Grad war sie trotzdem schon halb durchgegelt.

Naja, da habe ich aufgegeben und sie auf die warme Gastherme gestellt, damit sie dann wenigstens komplett durchgelt.

Heute morgen sah sie auch schön hellgelb aus, mit einer dunkleren Bergspitze, wo der viele Ingwer drin ist.

Ihr glaubt gar nicht, wie schwer es mir gefallen ist, keine Farbe in die Seife zu geben, nicht ein wenig zu marmorieren etc....ich mußte mir echt ein paar mal auf die Finger hauen, damit ich sie so in Natur belasse.

Sie soll nämlich nur einen kleinen Stempel bekommen, den jemand aus dem NSF nettwerweise für mich gemacht hat.

Also, gerade habe ich meinen Mann dann genötigt, die Seife für mich zu schneiden, da ich ums Verrecken keine geraden Scheiben schneiden kann.

Es ist echt Schade, dass es kein Duft-Internet gibt, denn der Geruch ist gerade in dieser Jahreszeit einfach nur belebend...leider muß ich ja noch bis Ende Januar warten, bevor sie zum verwaschen frei gegeben wird.


Hier das Rezept / Here's the recipe:

270g Mandelöl / Almond Oil

je 90g / 90g each
Kokosnußöl / Coconut Oil
Palmkernöl / Palmkernel Oil
Babassuöl / Babassu Oil
Palmöl / Palm Oil
Sheabutter / Sheabutter
Rapsöl / Rapeseed Oil
Olivenöl / Olive Oil

ÜF / SF 11%
150g dest. Wasser, 150g Schafsmilchjoghurt, 1 kl. Ingwerknolle

150g destilled water, 150g Ewe's Milk Yoghurt, 1 small Ginger Root


10 ml ÄÖ Ingwer-Limette, 5 ml ÄÖ Litsea, 5 ml ÄÖ Lemongrass & 2ml ÄÖ Citronella.


10ml EO Ginger-Lime, 5ml EO May-Chang, 5ml EO lemongrass & 2ml EO Citronella





Kommentare:

  1. Oh ne, ich bekomm Hunger! Ich liebe Ingwer. Der Geschmack, der Duft *yammi*

    Ich wollte ja eigentlich bis Jahresende keine Seife mehr machen. Aber irgendwie hats mich heute gepackt. Dabei hab ich aber auch Weihnachtspäckchen gemacht und festgestellt, daß ich doch noch jede Menge Seife hier hab :-( Ich glaub, ich geh mal kurz duschen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmmm - die sieht suuuper aus!
    Und dieser kleine Stempel - seeeehr schön!
    Wen müsste ich denn da zu einem kleinen Tausch überreden? *rotwerd*

    LG niki

    AntwortenLöschen
  3. wow, die Seife ist total interessant und super gelungen!

    lg sonja

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Seife. Woher hast Du den Duft Ingwer Limette? Ich habe eine Handcreme zu Hause, die nach Ingwer-Limette duftet. Zum Reinlegen ich weiß nicht wie lange ich den Duft schon suche
    Schönes Wochenende
    Sylvie

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Sylvie,

    Das ÄÖ Ingwer-Limette ist von der Marke "Bergland".
    Gekauft habe ich es beim Seifenparadies...

    AntwortenLöschen