Dienstag, 6. März 2012

Brown Sugar...

Noch nie ist es mir passiert, dass ich eine Seifen einschmelzen mußte, weil ich ein Öl vergessen hatte ... leider habe ich das Olivenöl auf meinem Rezept abgehakt, aber nicht reingekippt.
Habe mich dann nur gewundert, warum mein Seifenleim so schön flüssig war und warum auch so schön hell, argh.
Die Seife war anfangs auch noch wunderbar rot/weiß und nicht so orangebraun wie auf diesem Bild. Das PÖ Pink Sugar Type verfärbt braun, das war mir klar...
Leider war sie so ätzend (im wahrsten Sinne des Wortes), dass ich sie nur einschmelzen konnte.



Nachdem ich ein paar Tipps bekommen hatte, habe ich sie nach dem Einschmelzen mit Sojamilch wieder schon glatt gerührt, einen kleinen Teil versucht schwarz zu färben und dann ab in die Blockform.

Das ist das Ergebnis: Eine rotbraune OHP Seife, die aber fantastisch duftet. Das PÖ ist einfach klasse und dass, obwohl ich eigentlich nicht so sehr auf süße Düfte stehe! Am besten würde es sich wahrscheinlich in einer schwarzen Seife machen, damit seine üblen Verfärbe-Kräfte erst gar nicht zur Wirkung kommen können!
Ein neuer Stempel gibt dem ganzen noch einen hübschen Look und dafür. dass sie schon so eine Strapaze hinter sich hat, finde ich das Endergebnis nicht so übel...


Rezept
250g Kokosnußöl
250g Schmalz
200g Olivenöl
100g Palmöl
100g Rapsöl
50g Sonnenblumenöl
50g Rizinusöl

CP Colour Red von Gracefruit
CP Colour White von Gracefruit
Black von Sensory Perfection
3EL Sojacreme
40ml PÖ Pink Sugar Type von Gracefruit


All denjenigen, die hier regelmäßig meine Seifenrezepte lesen, fällt vielleicht auf, dass ich mal wieder Sonnenblumenöl verwende. Lange habe ich es nicht getan, weil ich ein paar ranzige Seifen hatte und mich von den übelsten Schnellranzern wie Sonnenblume und Traubenkernöl fernhalten wollte. Allerdings habe ich auch noch Seifen, die einen kleinen Anteil Sonnenblume enthalten und auch schon 2 1/2 Jahre alt sind.
Deshalb werde ich es mal wieder wagen, so ca. 5% Sonnenblumenöl in meinen Seifen zu verwenden. Mir gefällt es auf der Haut ganz gut und wenn man es vernünftig kombiniert, dürfte eigentlich nichts passieren.

Ich habe hier eine Seife mit 50% Sojaöl, die 1/12 Jahre alt ist und immer noch top! Auch meine Seife mit 30% Hanföl ist nach über einem Jahr noch in Ordnung. Dafür sind mir andere nach 3 Monaten schon geranzt, weil ... ja, wenn ich das wüßte ...wahrscheinlich standen die Sterne gerade schlecht, oder so:-)))

Kommentare:

  1. Deine eingeschmolzene Seife gefällt mir aber auch sehr gut.
    LG IRis

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, das tut mir ja leid für Dich. Naja, wenigstens anfangs, denn das Endresultat ist doch noch richtig schön geworden.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte im letztem Jahr mal eine Rasierseife, die war gut warum ich sie jetzt verändert habe frage ich mich auch gerade. Kann ich dir nicht sagen ob sie gut ist, bringt mich aber auf die Idee mal eine Schaumprobe zu machen.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Für eine OHP ist sie doch wunderschön geworden, ich hab OHP's nie wirklich glatt gerührt bekommen. Toll!!!
    LG Jinny

    AntwortenLöschen