Mittwoch, 13. Februar 2013

Ringo...

Puh, dieses Seifchen hat mich etwas Nerven gekostet! Es liegt jetzt hier schon mindestens 5 Wochen rum und wird und wird nicht richtig fest.
An den Farben unschwer zu erkennen, ist "Ringo" auch eine aus meiner Reihe mit Frühlingsseifen. Eigentlich (schon wieder dieses Wort;) hatte jede oben auf eine ausgestochene Kirschblüte, die sich in das symbolische Geflecht aus Zweigen und Blüten einfügen sollte. Das klappte mal mehr mal weniger, einige mußte ich abhobeln, von anderen die Sodaasche runterputzen ... jetzt geht's so einigermaßen.

Ist jedenfalls wieder eine Sakeseife...habe immer noch ganz viel übrig von dem Sake Kasu, so dass es auch noch einige geben wird.
Beduftet ist sie *nicht* mit Cherry Blossom, obwohl das ja naheliegend war, sondern mit einem PÖ Namens Ginger Fuji Apple von Sensory Perfection. Die Seife duftet jetzt wirklich so, wie das PÖ klingt: eine Mischung aus würzigem Ingwer mit natürlichem Apfel. Dazu kommt noch, dass der Duft nicht andickt und auch nicht wirklich verfärbt ... wenn dann nur ganz zart creme, aber die Sakepaste macht sowieso alles leicht gelblich.


Rezept
245g Olivenöl
175g Palmkernöl
105g Rapsöl
105g Kokosnußöl
70g Sheabutter

Sakewasser
PÖ Ginger Fuji Apple von Sensory Perfection
Titandioxid
Apfelgrün von Gracefruit
Neonpigment von Brambleberry





1 Kommentar:

  1. Die ist richtig schön geworden, schaut so richtig duftig aus!

    AntwortenLöschen