Samstag, 4. August 2012

Noch ein Pfauenversuch...

Dieser Pfau ist am vorletzten Freitag beim gemeinsamen Online-Seifeln im Seifentreff entstanden. Er war sehr lange weich, so dass ich ihn erst jetzt ein bißchen hübsch machen konnte und vor die Kamera bringen.






Das gute Stück duftet ganz herb & frisch nach den PÖs Bonsai von Brambleberry, Green Tea von Gracefruit & Yuzu von den Verseifern.

Ebenfalls aus dem Seifentreff sind die Tipps, in den Leim noch Zucker und Sojacreme zu tun, damit das ganze länger fließfähig und flüssiger bleibt. Das hat bei mir nicht wirklich geklappt, da ich statt Sojacreme, Sojamilch genommen habe und alles nach der Zugabe heftig zu klumpen anfing. Der Stabmixer hat's aber wieder gerichtet:-)

Ich mag den Peacock Swirl wirklich, aber so richtig perfekt werden will er noch nicht...Übung macht den Meister!

Rezept

400g Olivenöl
250g Kokosnußöl
250g Schmalz
250g Rapsöl
150g Mandelöl
100g Palmkernöl
Sojamilch, Zucker

Wenn ihr mal sehen wollt, an welchem Video ich mich orientiert habe, dann schaut doch mal in dieses Video von Loving Soap rein:


Kommentare:

  1. Wunderschön!

    Nach diesem Tut habe ich auch vor den Swirl auszuprobieren. Bin mal gespannt, ob das gut geht.

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. mir gefällt sie total gut, also wunderschön, schade das man nicht schnuppern kann.
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich super!!! Gefällt mir total gut, die Farben sind auch so schön.
    LG, Angela

    AntwortenLöschen