Mittwoch, 10. Juli 2013

Gegensätze...



Hier mal wieder etwas Buntes, mir war so danach:-) Bewußt nur helle Fette, ohne Zusatz von Tio, duftet ganz leicht zitronig.

Rezept
180g Olivenöl
180g Schafett
180g Sojaöl
90g Palmkernöl
45g Sesamöl
45g Rizinusöl
diverse Seifenfarben
PÖ Yuzu von den Verseifern




Die Burdock Root Seife (zu Deutsch ganz simpel Klettwurz) ist die Nummer drei in meiner Käutertrilogie, die mit Witch Hazel und Marigold angefangen hat. Die Wurzel, die man auf den Fotos auch ganz gut sehen kann, habe ich in einem kleinen englischen Ort Namens Totnes in einem der dort zahlreichen Kräuterläden gekauft...und in Olivenöl ziehen lassen....vorher natürlich in meiner treuen alten Kaffeemaschine zu einem feinen Pulver gemahlen. Ein Löffelchen davon durfte am Schluß auch mit in die Seife.
Als Laugenflüssigkeit kam noch einmal Kamelmilch zum Einsatz, da ich immer noch Reste übrig hatte. Ganz bewußt habe ich nur wenig Schaumfett reingetan, da die Seife für's Gesicht sein soll!

Rezept
220g Avocadoöl
200g Sheabutter
130g Olivenöl
75g Kokosnußöl
35g Weizenkeimöl
Kamelmilch
5 ml PÖ Tabacco Leaf von GM

Kommentare:

  1. Ich mag es auch bunt, aber Deine Kräuterseife gefällt mir auch ausgesprochen gut. Sie sieht so schön rustikal aus :-)

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen beide auf ihre ganz unterschiedliche Art toll aus. Und eine Seife mit Kamelmilch ist ja was ganz Besonderes.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen