Dienstag, 11. Juni 2013

Sahara...eine Kamelmilchseife

Habe in den fast vier Jahren, die ich schon siede ja schon viel verseift, aber Kamelmilch fehlte mir noch in meiner Sammlung:-)
Dies habe ich hiermit nachgeholt, nachdem ich einen halben Liter frische Kamelmilch geschenkt bekommen habe...
Damit aber nicht genug an exotischen Zutaten: es sind auch noch Schaffett und Eiweiß drin (das ich ehrlich gesagt noch von einer Shampooseife übrig hatte, wo nur das Eigelb drin war...also immer rein damit:-)
Die Seife wurde auch schon "angeduscht" und ist wunderbar cremig!






Rezept
420g Babassuöl
350g Schaffett
350g Olivenöl
210g Reiskeimöl
70g Rizinusöl
frische Kamelmilch
3 Eiweiß
PÖ Herbal Essences (Brambleberry)
PÖ Orient (Gracefruit)

Die beiden PÖs harmonieren ausgezeichnet miteinander und das ganze riecht zum Anbeißen lecker irgendwie nach Kakaobutter?!

Kommentare:

  1. *klappdieKinnladewiederhoch* und *sprachlosbin*

    GLG
    Dagmar

    AntwortenLöschen
  2. Pffffff...die ist ein Traum! Sowohl von der Optik, als auch vom Inhalt!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wow und noch mal wow! Die schaut Klasse aus!
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Dieses Orange ist einfach UNGLAUBLICH TOLL!

    Die Seife natürlich auch :-)

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. Na, wo das Schaffett wohl her ist? Die schreit förmlich will haben...
    lg,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Ja, wie gut, dass ich mal auf Dein Blog gucke.....Schön ist sie geworden, die Seife! HAst Du die Kamelmilch hinterher reingegeben oder die Lauge mit ihr angerührt?
    ich habe meine immer noch nicht benutzt, das steht noch auf meiner "To-do-Liste"
    Lieber Gruß! Hille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Opps, bin etwas spät mit dem Kommentarlesen, aber ich habe die Milch hinterher frisch reingegeben und die Seife nur mit 1:1 Wasser: NaoH angerührt...hat prima geklappt!

      Löschen